– Termine

Aktuelle Veranstaltungen der Seliger-Gemeinde:


27.-29.10.2017: Jahresseminar (Bundesversammlung) der Seliger-Gemeinde
im Evangelischen Bildungszentrum Bad Alexandersbad
Nähere Auskünfte in der Bundesgeschäftsstelle:
Oberanger 38, 80331 München, Tel.: 089/597930, Email: sg-bv@seliger-gemeinde.de


18.Juni.2017: Empfang der BayernSPD-Landtagsfraktion
für Heimatvertriebene, Flüchtlinge und Aussiedler sowie Verleihung des Wenzel-Jaksch-Gedächtnispreises im Bayerischen Landtag (Maximilianeum) in München.


3./4.06.2017: 68. Sudetendeutscher Tag in Augsburg, Messegelände
Die Seliger-Gemeinde ist mit einem Informationsstand in Halle 7 (Stand A221) vertreten und freut sich auf Ihren Besuch.


03.06.2017: Vortragsveranstaltung der Seliger-Gemeinde beim 68. Sudetendeutscher Tag in Augsburg
Thema: „Die Bedeutung von Flucht und Vertreibung“.
Referentin: Natascha Kohnen, MdL, Vorsitzende der Bayern-SPD
Mesezentrum, TC Ebene 2, Raum 2.24A


18.-21.05.2017: Fahrt nach Brünn
Anfragen und weitere Details über Herbert Deischl


21.-23.04.2017: Frühjahrsseminar
im Evangelischen Bildungszentrum Bad Alexandersbad


05.03.2016: Tag des Selbstbestimmungsrechts in München
Veranstaltungsort: Bayerischer Landtag, München


11.03.2016: Verleihung der „Karel-Kramar-Medaille“ an Olga Sippl
Veranstaltungsort: Bayerischer Landtag, München


01.-03.04.2016: Seminar „Als Fremde im tschechischen Haus oder gemeinsames Haus in Böhmen?“
Weitere Details über Herbert Schmid, Veranstaltungsort: Selb, Ortsteil Silberbach


15.-17.04.2016: Frühjahrsseminar der Seliger-Gemeinde – „Nachbar Tschechien – Zukunft mit Tschechien“
Weitere Details über Karl Garscha, Veranstaltungsort: Bad Alexandersbad


01.05.2016: Gedenkveranstaltung im KZ Dachau
Kranzniederlegung der Seliger-Gemeinde


14./15.05.2016: 67. Sudetendeutscher Tag in Nürnberg, Messegelände
Die Seliger-Gemeinde ist mit einem Informationsstand in der Begegnungshalle vertreten und freut sich auf Ihren Besuch.


14.05.2016: 67. Sudetendeutscher Tag in Nürnberg – Vortragsveranstaltung der Seliger-Gemeinde
Thema: „Die deutsch-tschechischen Beziehungen Gestern – Heute – Morgen“.
Referent: HerrVolkmar Halbleid, MdL, Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion Bayern,
Sprecher der SPD-Landtagsfraktion für Heimatvertriebene und Aussiedler.


09.-12.06.2016: Böhmerwaldfahrt
Studienreise in die Heimat von Wenzel Jaksch, weitere Details bei Waldemar Deischl und Peter Wesselowsky.


18.06.2016 Empfang der BayernSPD-Landtagsfraktion
für Heimatvertriebene, Flüchtlinge und Aussiedler sowie Verleihung des Wenzel-Jaksch-Gedächtnispreises im Bayerischen Landtag (Maximilianeum) in München.


22.09.2016: Gedenksteinenthüllung am Geburtshaus von Volkmar Gabert
in Dreihunken/Drahunky (Teplitz/Teplice)


24.09.2016: Landeskonferenz der Seliger-Gemeinde Bayern in Nürnberg
Veranstaltungsort: Karl-Bröger-Zentrum, Karl-Bröger-Str. 9, 90459 Nürnberg
Von 10.00 bis 16.00 Uhr,Auskunft erteilt der Landesvorsitzende Peter Heidler.
Der Oberbürgermeister von Nürnberg, Ulrich Maly, wird ein Grußwort sprechen.


28.-30.10.2016: Jahresseminar (Bundesversammlung)der Seliger-Gemeinde (in Bad Alexandersbad)
Im Evangelischen Bildungs- und Tagungszentrums in Bad Alexandersbad findet das Jahresseminar (bisher: Bundesversammlung) statt. Wie in den zurückliegenden Jahren erwarten wir Delegierte, Referenten und Gäste aus dem In- und Ausland. Das Thema des diesjährigen Seminars im Wenzel-Jaksch-Gedächtnisjahr lautet „Wenzel Jaksch – Sudetendeutscher und Europäer“ lautet.
Auszug aus dem vorläufigen Programm:
Über Die deutsch-tschechischen Beziehungen – gestern und heute redet Axel Schäfer, SPD-MdB, stellvertretender Vorsitzender der Bundestagsfraktion.
Die DSAP in Brünn in den 20er und 30er Jahren ist der Titel des Referats der Historikerin Šárka Navrátilová aus Prag.
Den Protest der sudetendeutschen Sozialdemokraten gegen die Olympischen Spiele 1936 in Berlin ruft der Historiker Thomas Oellermann in Erinnerung.
Ralf Pasch hat sein musikalisch-poetisches Projekt Historische Aufarbeitung als Beitrag zu den deutsch-tschechischen Beziehungen genannt.
Und Biografische Schlaglichter auf einen Sozialdemokraten aus Mitteleuropa wirft Professor Dr. Michael Schwartz.
Der Förderpreis Vermächtnis wahren – Zukunft gestalten wird wieder an zwei verdiente Mitstreiter verliehen; langjährige Mitglieder werden geehrt; genügend Zeit für persönliche Gespräche in geselliger Runde steht zur Verfügung. Mitglieder, die an dieser überaus interessanten Veranstaltung teilnehmen möchten, können ihren Wunsch bis 10. Oktober schriftlich, telefonisch oder per E-Mail an die Bundesgeschäftsstelle (siehe Kontakt) geben. Wir würden gern viele Gäste begrüßen.


27.11.2016 Gedenkveranstaltung anlässlich des 50. Todestages von Wenzel Jaksch in Hessen
Kranzniederlegung am Grab von Wenzel Jaksch auf dem Waldfriedhof Wiesbaden-Dotzheim, voraussichtlich 11.00 Uhr.


29.11.2016: Gedenkfeier anlässlich des 50. Todestages von Wenzel Jaksch
um 16:00 Uhr im Hessischen Landtag in Wiesbaden, Eingang Grabenstraße.